10.03.2018

Spannung bis zum letzten Schnitt...

THW Cham schult Motorsägenführer/ Spannungsschnitte und Seilwinde als Schwerpunkt. Den vergangenen Samstag nutzten 10 Helfer des Chamer THW, um sich im Umgang mit der Motorsäge zu schulen. Schwerpunkt der Ausbildung von Bereichsausbilder Uli Hottner vom Ortsverband Schwandorf waren des Arbeiten mit der Seilwinde sowie sicheres Schneiden von Spannungsholz.

Bei unter Spannung stehendem Holz will jeder Schnitt überlegt sein!

Wenn die Aktiven des Technischen Hilfswerks zur Motorsäge greifen, geht es nicht um den Brennholzvorrat für den nächsten Winter: Nach Stürmen sind Bahnstrecken oder Straßen blockiert, ein LKW kippt nach einem Unfall in die Böschung und muss freigeschnitten werden, ein Baum fällt auf ein Hausdach und soll entfernt werden. Die Probleme sehen bei allen Szenarien gleich aus, da das zu schneidende Holz unter Spannung steht oder zusätzlich gesichert werden muss. Das THW stellt daher an seine Motorsäger spezielle Anforderungen, um sicher und effektiv arbeiten zu können. Neben einer umfangreichen Grundausbildung und dem Erwerb des Motorsägenscheins ist eine jährliche Fortbildung Pflicht. Da es beim THW üblich ist, sich bei Ausbildungen und Einsätzen mit Material und Know-How auszuhelfen, konnte der Chamer Ausbildungsbeauftragte Michael Paulus mit Uli Hottner, Zugführer und Bereichsausbilder Motorsäge beim THW Schwandorf, einen ausgemachten „Sägen-Spezialisten“ gewinnen.
Der hatte für die Chamer Helfer eine umfangreiche Stationenausbildung vorbereitet. Am Spannungssimulator können Stamme hydraulisch gespannt werden, um das Schneiden von unter Spannung stehendem Holz – beispielsweise nach einem Sturmwurf- sicher und praxisnah simulieren zu können. Weiterhin frischten die Ehrenamtlichen ihr Wissen um diverse Fälltechniken auf, gerade bei rückhängenden Bäumen oder beim Abziehen mit der Seilwinde. 
Noch mehr Praxis gab es am Nachmittag: In einem nahen Waldstück wurden mehrere Bäume mittels Seilwinde und Umlenkrolle Gesichert und kontrolliert zu Fall gebracht. Alles in allem ein sehr kurzweiliger und lehrreicher Tag, der für die Chamer THWler einen enormen Zusatz an  Sicherheit und Erfahrung bedeutet. Vielen Dank an das Ausbilder-Team des THW Schwandorf.


  • Bei unter Spannung stehendem Holz will jeder Schnitt überlegt sein!

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: